Rathausbrücke ist keine Landebahn

Auf Anfrage von CDU-Stadtrat Dominik Kordon wird deutlich, dass der Oberbürgermeister trotz erheblicher Kritik nicht auf die Anwohner an der Rathausbrücke zugehen will.
“Wir fordern Verbesserung. Die Brücke sieht im jetzigen Zustand aus wie eine Landebahn”, kommentiert Kordon. Er verweist auch auf entsprechende Bürgerbeschwerden.
Ursprünglich wurde mit den Bürgern und der Bürgerinitiative nach vielen Debatten ein Kompromiss ausgehandelt, der sichtlich anders aussah. “Die Anwohner haben sich an den Modellbildern orientiert und auf das Versprechen von Herrn Bausewein vertraut. Doch wieder einmal hat der Oberbürgermeister nicht geliefert. Wenn Herr Bausewein nur so tut, als würde er den Bürgerwillen ernst nehmen, dann beschädigt dies das Vertrauen in die Politik als Ganzes”, erklärt Kordon weiter.
Kordon ließ die Anfrage in den Bauausschuss verweisen, um dort über die unschöne Rathausbrückengestaltung und mögliche Verbesserungen mit der Bürgerinitiative, dem Gestaltungsbeirat und dem Denkmalschutz erneut zu beraten.

Folgen Sie mir auf

Marion Walsmann - Besser für Erfurt . CDU-Kreisgeschäftsstelle . Wenigemarkt 17 . 99084 Erfurt . Telefon 0361 6442644 . E-Mail info@walsmann.de