Besser für Erfurt.

Jetzt.

Walsmann fordert Bau eines Innenstadt-Gymnasiums

CDU-Stadträtin Marion Walsmann fordert den Bau eines neuen Gebäudes für ein Gymnasium in der Innenstadt. Walsmann schlägt eine Prüfung vor, wie bisher ungenutzte Flächen genutzt werden können. Momentan befinden sich einige Flächen in provisorischer Nutzung, z.B. für Parkplätze. Neue Parkmöglichkeiten sollen jedoch u.a. mit dem Parkhaus am Löbertor geschaffen werden. Solch provisorisch genutzte Flächen könnten also entsprechend verschwinden. Einer neuen Schule stünde so nichts im Weg.

Die CDU-Fraktion möchte insbesondere im Gymnasialbereich neue Plätze schaffen. Walsmann erklärt dazu: „Erfurt braucht 1000 neue Gymnasialplätze. Die Schulen platzen aus allen Nähten. Es liegt nahe, einen Standort zentral zu schaffen sowie an anderer Stelle den Ausbau zu ermöglichen. Dabei ist uns außerdem die Vielfalt in der Erfurter Schullandschaft wichtig. Nachdem in letzter Zeit viel über Gemeinschaftsschulen gesprochen wurde, ist es jetzt maßgeblich, auch die anderen Schularten zu stärken. Die Gymnasien in Erfurt sind gut aufgestellt und daher gefragt. Es ist an der Zeit den Eltern- und Schülerwillen umzusetzen und mehr Plätze an den Gymnasien zu schaffen.“

Folgen Sie mir auf

Marion Walsmann - Besser für Erfurt . CDU-Kreisgeschäftsstelle . Wenigemarkt 17 . 99084 Erfurt . Telefon 0361 6442644 . E-Mail info@walsmann.de